Tagged: Yamaha

SR 500 – Zylinderfussdichtung

Kilometerstand: 2379 (38930 gesamt)

Großer Aufwand, für einen so kleinen Riss.

Dichtung

Da weder die neue Kupplungsdeckeldichtung noch neue Kupferringe an der Ölsteigleitung Besserung brachte, musste der Fehler bei der Zylinderfussdichtung liegen. Also raus mit dem Eintopf, runter mit dem Zylinder und siehe da: ein Riss.
Schnell die Dichtung erneuen, die alte Dichtmasse entfernen, den Brennraum reinigen und alles wieder montieren.  Allerdings war die Steuerkette vom unteren Ritzel gesprungen. Und das ist ziehmlich blöd, wenn man es erst merkt nachdem alles wieder komplett montiert ist. Also noch eine Ehrenrunde für den Lerneffekt, dann das Ventilspiel prüfen, Motor einbauen und Kicken. Läuft. Ob wirklich alles dicht ist, wird sich noch zeigen. Ich bin es jedenfalls gleich. 😉

Yamaha Tenere 660

DarkOne´s Tenere soll nach ca. 3 Jahren Standzeit wieder mal die Straße sehen, dafür muss die Tene aber erst mal brummen!

Eine komplette Autobatterie leergenudelt – nichts passiert!

Nach ca. 1 Stunde war endlich die Zündkerze raus um den erhoften Zündfunken zu sehen.

2009-05-16_sprit_tenere_1

Zündfunke da, nächster Verdächtiger ist der Sprit – Vergaser raus – Glücklicherweise war ein Buecheli zur Hand.  Was man da alles abbauen muss, um an den Vergaser zu kommen, unglaublich!

2009-05-16_sprit_tenere_3

Endlich am Vergaser angekommen, geöffnet und gejubelt – bei diesem Anblick war der Schuldige sofort endeckt: Schmodder in allen Löchern!

2009-05-16_sprit_tenere_21

Alles gereinigt und wieder zusammengebaut – die Tene läuft, hat eine  frische Plakette und die erste kurze Tour hinter sich!

Demnächst müssen wir noch mal an den Vergaser – Startschwierigkeiten!

DT 50 M – Kontaktabstand eingestellt

Nachdem die erste Probefahrt mit der DT in der letzten Woche sehr ernüchternd ausfiel, hat mir heute ein Kollege den Kontaktabstand eingestellt (0,35mm).
Mit dem Resultat, dass sich das 50erle zu einer richtigen Rakete gemausert hat. Mit 50 ccm Nachbauzylinder und sonst nur Originalteilen macht die Kleine auf der Geraden ca 70. Man muss sie aber schon ziemlich treten, damit sie ordentlich marschiert.

DT50_April

Das Bild ist schon etwas älter. Weitere folgen…

Tannis erstes Moped

Letzte Woche haben wir Tannis erstes motorisiertes Zweirad abgeholt.
So sah es in der Auktion aus:

Da das Maschinchen 10 mal so viele Kilometer runter hat, wie die angegebenen 1800, wurde bereits der Motor ausgebaut. Neue Kupplung, neuer Zylinder und viele Kleinteile sind schon bestellt.
Auspuff wurde ausgebrannt, sandgestrahlt und lackiert/gestrichen.

Ach so, es ist eine Yamaha DT 50 M, Baujahr 1979.