Tagged: british

British Bike Show 2010 MC Obernau

Als sich Marc am letzten Sonntag auf seine KLX schwang um wieder gen Norden zu reiten, machten Alexander, Flexcontrol und ich noch einen Abstecher zur British Bike Show in Obernau.
Es war eine sehr schöne Tour dorthin und die Veranstaltung war auch gut besucht, was bei dem Wetter nicht weiter verwunderlich war. Alleine der Parkplatz, voll mit interessanten Mopeds, war schon einen Besuch wert. Auch gab es gute und günstige Verpflegung im Festzelt vor der Mehrzweckhalle. Die eigentliche Bike Show hat mich persönlich aber eher enttäuscht. Für fünf Euro Eintritt hätte ich mehr Motorräder erwartet. Fast die Hälfte der Stellfläche war von Motorradhändlern mit ihren neuen und wenig englischen Bikes bestückt. Die Ausstellungsstücke standen hinter Absperrband nur in der Hallenmitte. Trotzdem hat sich die Fahrt dorthin auf jeden Fall gelohnt. Alleine schon wegen der schönen Tour.

BSA C15 – kleine Motorüberholung #2

Zylinderkopf ist wieder zusammengebaut, musste meine Ventilpresse noch etwas abspecken um an die Klemmkeile zu kommen!

Rockerbox ist auch wieder fast komplett zusammen. Hier fiel mir auch der Fehler des fatalen Kipphebelspiels auf, bei der Montage hatte sich eine Federscheibe verklemmt – gerettet, keine klappernde Rockerbox mehr (hoffentlich)

Und dann ist mir doch tatsächlich ein Stück „Kolbenring“, bzw. „Kolbenringausgleichsstück“ in das Kurbelgehäuse gefallen – Holzstab, UHU-PU und ein Magnet ersparten mir das komplette Öffnen des Motors.

BSA C15 – kleine Motorüberholung #1

Englische Mädels dürfen ölen, aber es stört mich doch etwas zu sehr – also, Ölleck ausfindig machen und beheben!

1. Motor BJ 58 – Top End undicht und klappernde Rocker

Zylinderkopf ist bereits zerlegt, ein Dichtungssatz liegt vor (Bestellung aus US)
Ventile hab ich gestern eingeschliffen, Kopf  ist grob gesäubert – ich brauche einen zweiten Kompressor, so macht das Strahlen mit großen Stücken keinen spass.

2. Motor BJ 63 – Gehäusedeckel undicht

Der Motor ist aktuell noch eingebaut. Die Schrauben an dem Seitendeckel (rechts) sind sowas von hinüber, eine musste ich sogar aufbohren – wird eine lange Zeit dauern bis ich die passenden Schrauben haben! Nächster Schritt den zweiten Deckel abbauen, hier hängt das Getriebe, Zündung usw. dran!