CY Tuning – Teil 4

Am 4. Juni 2007 gab es hier den letzten Beitrag über meinen Versuch die Honda CY 50 zum rennen zu bringen. In der Zwischenzeit hatte ich nur noch ein paar halbherzige Versuche unternommen die Zündung noch besser einzustellen – ohne Erfolg. Also müssen jetzt endlich radikaler Methoden her: ein 80ccm Zylindersatz für schmerzhafte 200 Taler. Ich hoffe der bringt’s.

[inspic=1336,,,0]

Erster Arbeitsschritt:

  1. Motor raus
  2. Zylinderkopf-Deckel runter
  3. Kippelhebel abziehen
  4. Steuerrad raus
  5. Nockenwelle raus
  6. Bolzen vom Kettenspanner raus
  7. Zylinderkopf abziehen
  8. Kopfdichtung raus (ggf. Zylinder gut von Resten der Dichtung befreien)
  9. Zylinder abziehen

[mygal=2008-09-08_cy-tuning-4]

t.b.c.

Oldtimertreffen Radrennbahn Darmstadt

Ein sehr sympathisches Oldtimertreffen war das heute an der neuen Radrennbahn in Darmstadt. In einer familieren und lockeren Atmosphäre heizten diverse schöne Mopeds die 30° Steilkurven entlang. Highlight war ein Velo-Solex-Rennen mit bestimmt 25 Teilnehmern. In anderen Rennen tummelten sich die unterschiedlichsten Zweiräder zusammen. Von der Monkey, Florette und Vespa bis hin zur Harley, BMW und AJS. Super Sound – Super Veranstaltung!
Nächstes Jahr werden wir mit einem Handwaschpasten-Team teilnehmen. Mit welchen Fahrzeugen wird sich noch zeigen. – Wahrscheinlcih aber eher die kleinen (CY&Dax). Die Steilkurven sind nämlich schon ganz schön steil.
[mygal=2008-09-06_radrennbahn]

Ta-Bier brauen – vorabfüllen und Stoff geben

Nach 5 Tagen hat es sich ausgegärt – das beruhigende Blubbern hat ein Ende gefunden.

Jetzt kommt die Nachwürze – 100 bis 120 gr Zucker für die Kohlensäure und den Alkoholgehalt des Bieres – also, 120 gr Zucker reingerührt ;o)  Viel bringt viel!

[mygal=2008-09-02_tabier]

Die Abfüllerei in Flaschen hat eine Menge von ca. 8,5 Litern ergeben!

Ursprünglich waren es mal 10 Liter, durch das Umschütten, um Ablagerungen loszuwerden kommt wohl der Schwund zustande!

Nun lagern die Flaschen minimal 5 Wochen!

TA-BIER – Jetzt mach ich es mir selbst!

Mein erster Versuch in eines meiner Lieblingshobbies weiter einzudringen!

Ich brau mir mal mein Bier selbst – zum Geburtstag hab ich von meine Liebsten so ein wunderbares, großes Bierbrauset bekommen und nun geht es los!

1. Tag: Erst mal alles zusammengemischt – aufgekocht – und ab in den Gärbehälter!

[mygal=2008-08-28_tabier]

Zutaten:

  • 300g Helles (Bierwürze)
  • 550g Weizen (Bierwürze)
  • 350 Zucker
  • 3g Hefe
  • 0,75 ml Bitterhopfen
  • 0,5 ml Aromahopfen

Die von mir erstellte Mischung sollte ein helles Weizen ergeben – ich bin mal gespannt. (An dat göttliche Pils traue ich mich erst nachdem ich weiss was ich mache!)

Links: Dein-Bier und Mein Bier

WARUM braue ich mir mein Bier selbst und kaufe mir nicht einfach eine Kiste? Weil ich auch selber Musik mache und nicht nur die von anderen Bands höre! (Nur um vorab einige Fragen zu unterbinden!)