Category: Unterwegs

Twitaly Tour – Gepäckcheck

In einer Woche geht es los. Und da ich nächstes Wochenende keine Zeit mehr habe zu packen weil ich mich lieber bei dem Valhalla Bollern für die Twitalytour warmfahre, wollte ich mal testen ob das mit dem Gepäck so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe.

  • Vorne, unter der Lampe:  Zelt
  • Tankrucksack: Navi, Ipod etc., Werkzeug, Regensachen
  • Packrolle: Schlafsack, Luftmatratze, Klamotten, Campinggedöns

Eine kurze Testrunde bin ich dann auch noch gefahren. Ohne das ganze Zeug ist natürlich schöner, aber es passt. Gewicht ist gut verteilt, ich kann bequem sitzen und der Tankrucksack stört auch nicht so sehr, wie ich befürchtet hatte.
Evtl. nehme ich zusätzlich noch einen Rucksack mit. Da kommt dann aber, wenn überhaupt, nur die Spiegelreflex rein. Ansonsten ist es vielleicht nicht verkehrt noch ein wenig Platzreserve zu haben.  Man will ja auch mal was einkaufen für die Abende auf dem Campingplatz…

Ähnliche Artikel:

Twitaly Tour – Vorbereitungen

Kürzlich über Twitter mit den Blognachbarn und Twitter-Followern Alexander (Abgeschweift), Marc (Motorrad Blog) und Stephan (Mopeten TV) zu einer Italien-Tour verabredet.

Anfangs waren einige Ziele in der Toskana angedacht. Könnte für eine Woche aber doch etwas viel werden.
Plan B: Lago Maggiore. Von dort aus ein, zwei Tage die Pässe unsicher machen.
Kann aber auch ganz anders kommen. Wir bleiben da flexibel und schauen mal wie’s kommt.

Begleitet wird meine  SR500 durch eine MZ Baghira, eine Suzuki GS 400 E und eine Yamaha XJ 650.

Zur Vorbereitung habe ich erstmal aufgerüstet: ordentliches Zelt, praktische Luftmatratze, ein paar Helferlein für’s Gepäck und ein paar Standart-Ersatzteile für’s Moped, wie Bowdenzugreparaturkit u.s.w.

Die SR sollte an sich fit für die Tour sein. Ich habe die Tage nur neue Bremsläge hinten eingebaut – und eine Steckdose. Ein bissschen Strom ist nie verkehrt. Als „Moped-Nerd“ will man schließlich online sein und twittern 😉

Kann losgehen.
– in zwei Wochen.


Bild: LaTremola von british bike tours

Ähnliche Artikel:

Valhalla Bollern – Probefahrt

Probefahrt der Samstags-vormittags-Tour um die Zeitabläufe und Pausen zu checken.
Ergebniss: Wird eng! Wahrscheinlich muss Onkel Undosnappo die Tour um ca. 1 Std. kürzen. Eigentlich sehr schade, denn die Strecke ist super. Aber mit 20-30 Mann pro Gruppe wird es eher noch länger dauern, als bei unserer Testfahrt.
Von Freudenberg bis zurück nach Erbach waren es 220 Kilometer in 5 Std. Fahrzeit (inkl. 5 Kippenpausen und zwei Tankstopps).

.

Mit An- und Heimfahrt hatte ich 320km auf dem Tacho.

1. Valhalla Bollern

Da unsere TJ-Security in ihrem eigentlichen Aufgabengebiet etwas unterfordert ist, hat sie sich anderweitig um sinnvolle Aufgaben gekümmert 🙂

Das VALHALLA BOLLERN !

Das Bollern findet in Freudenberg bei Miltenberg  am 03.07-05.07.2009  statt. [ www.goldenesfass.com ]

Wer möchte, kann schon am Donnerstag den 02.07.2009 anreisen.
Für die XL-Besucher, gibt es am Freitag-Vormittag eine Rundfahrt mit all den Strecken, die am Wochenende gesperrt sind. D.h. : 2 ehemalige Waldrennstrecken, Burgauffahrt  zur Burg Breuberg, usw.

Der Empfang der EINHERJER findet am Freitag gegen 15.00 Uhr  statt. Das Trinkhorn gefüllt mit MET wird zur Begrüßung  bereit stehen.

Gefahren wird, je nach Maschine und Fahrstil, in zwei bis drei Gruppen.
Ich werde das Geschehen wohl als Lumpi der Blümchenpflücker unterstützen  😉

Bisher sind schon weit über 40  Teilnehmer angemeldet und es gibt nur noch ein paar wenige freie (Hotel-)Plätze…

Natürlich kommt auch Party und Verpflegung nicht zu kurz!

Ein kleiner Streckenauszug:

Tour Freitags

Tour Gruppe2 Blümchenpflücker Mittags

@pistonpin, motorradblogger und vjstephan:  Sonntags dann gemütliches Grillen und Inspektion der Bikes inkl. Übernachtung bei mir möglich. Gepäck für Italien-Trip kann vor dem Valhalla Bollern bei mir eingelagert werden.