Yearly Archive: 2011

SR 500 Cafe Racer – Tank & Sitzbank

Durch die ständige Rüttlerei auf der SR hat sich der Alutank bei der letzten Ausfahrt leider einen kleinen Haarriss zugezogen. Und da der Tank nun zum Schweißen weg gegeben musste, fand ich die Gelegenheit günstig auch gleich die teilweise sehr tiefen Dellen mit rausmachen zu lassen. Also ab zum Fachmann damit.

Danach musste er natürlich neu lackiert werden:

Jetzt muss mir Alexander den Tank noch neu linieren, dann ist er fertig. Nicht wie neu, aber zu meiner Zufriedenheit.

Weiter ging es mit der Sitzbank.
Nachdem ich endlich eine – zumindest mittelfristige – Lösung für das Heck gefunden hatte, war auch schnell klar dass das Rücklicht im Höcker verschwinden muss:
Die Nummernschildbeleuchtung übernehmen kleine LED’s. Die werde ich in die Halterung mit einbauen, dann sind sie fast unsichtbar.

Nebenbei habe ich noch das vordere Schutzblech um fast 40cm erleichtert und neu lackiert…

…und ein neues Thermoband gab’s auch noch. Das billige Graphit Band aus der Bucht taugte leider gar nichts. Jetzt habe ich das gute von Thermotec drauf. Perfekt.

Winterpause Dezember

Gute Vorsätze für das Jahr 2011 – REDUZIERUNG

SR500 Chopper und Bobber Projekt ist zuviel, ein Projekt muss gehen – Entscheidung viel auf den Bobber!

Und für den Chopper hab ich dann gleich auch noch die richtigen Gussfelgen gefunden – Reduzierung, mmh, jetzt aber weg mit dem überflüssigen Sr500 Gerödel: Speichenräder, Rahmen, Gabeln, Motor, Dragbars, …

Kalt ist es in der Halle, die Finger wollen nicht und wenn sie müssen, verweigern sie gleich wieder die Arbeit.

Aber das schlechte Gewissen treibt mich dann doch an, was Du heute kannst besorgen, verschiebe nicht …
Der Helix musste zusammengebaut werden, ist ja fürs fahren gedacht, nicht zum schrauben – Hinterrad wieder einbauen, leider ist der vergammelte Auspuff ein tragendes Teil bei der Schwingekonstruktion, also muss der auch erst wieder instandgesetzt werden.

Der Krümmerflansch war lieblos geflickt worden, der Übergang war nicht dicht – was zu einem (lächerlichen) sportlichen Klang führte. Nach langem hin- und herüberlegen wurde ein Stück vom Rahmen eines Klapprades eingeführt, hatte genau den Durchmesser vom Krümmerflansch ;o)  und nu is ruh!

Werner´s  Satte Literschüssel hatte auch mal eine Überholung notwendig, die durfte ich dann wenigstens im Wohnzimmer vornehmen.

Rückblick 2010

Für’s Logbuch:

XTZ 660:

Gefahre Kilometer 2010:  7.312
Kilometerstand aktuell: 43.528

SR 500:

Gefahrene Kilometer 2010: 4.220
Kilometerstand aktuell:  6599 neuer Tacho = 43.150 gesamt

(Gesamt 2010: 11.532km)