Yearly Archive: 2010

BSA C15 – kleine Motorüberholung #2

Zylinderkopf ist wieder zusammengebaut, musste meine Ventilpresse noch etwas abspecken um an die Klemmkeile zu kommen!

Rockerbox ist auch wieder fast komplett zusammen. Hier fiel mir auch der Fehler des fatalen Kipphebelspiels auf, bei der Montage hatte sich eine Federscheibe verklemmt – gerettet, keine klappernde Rockerbox mehr (hoffentlich)

Und dann ist mir doch tatsächlich ein Stück „Kolbenring“, bzw. „Kolbenringausgleichsstück“ in das Kurbelgehäuse gefallen – Holzstab, UHU-PU und ein Magnet ersparten mir das komplette Öffnen des Motors.

1. Dreckfinger Slotcup 2010

Das Fahrerlager blieb schneebedingt überschaubar. So konnten wir die zu fahrenden Runden auf 100 pro Rennen anheben. Gefahren wurden jeweils 50Runden auf der Innen- und 50 auf der Außenbahn. Jeder gegen jeden. Immer mit den selben zwei Wettkampfautos.
Gewertet wurden zum Schluss die gesamten Rundenzeiten.

Ergebniss:

  1. Trölf
  2. Darkone
  3. Eisi
  4. Bert
  5. Orangandi

Bonanzarad Bobber oder Chopper

Nachdem ich mir „Freizeitraum“ geschaffen habe, kann ich mich wieder aufgeschobenen Projekten widmen – mit der Abgabe der VW´s ging auch der Bonanzaradchopper im gleichen Stil mit an DVZ und somit kann ich ein neues Bonanzarad Projekt starten!

Als Grundlage wird ein Rahmen von einem Bonanzatrimmrad (gestiftet von Mr. Straight) genommen – hier sind einige arbeiten erforderlich – momentan kämpfe ich mit dem Lenkkopflager – für die 1 Zoll Lagerschalen bin ich schon zu großzügig mit der Flex gewesen!

Soll ich einen 1 Zoll Kopf von einem anderen Fahrrad einschweißen oder auf 1 1/8 Lagerschalen auffeilen – ich denk mal drüber nach!

BSA C15 – kleine Motorüberholung #1

Englische Mädels dürfen ölen, aber es stört mich doch etwas zu sehr – also, Ölleck ausfindig machen und beheben!

1. Motor BJ 58 – Top End undicht und klappernde Rocker

Zylinderkopf ist bereits zerlegt, ein Dichtungssatz liegt vor (Bestellung aus US)
Ventile hab ich gestern eingeschliffen, Kopf  ist grob gesäubert – ich brauche einen zweiten Kompressor, so macht das Strahlen mit großen Stücken keinen spass.

2. Motor BJ 63 – Gehäusedeckel undicht

Der Motor ist aktuell noch eingebaut. Die Schrauben an dem Seitendeckel (rechts) sind sowas von hinüber, eine musste ich sogar aufbohren – wird eine lange Zeit dauern bis ich die passenden Schrauben haben! Nächster Schritt den zweiten Deckel abbauen, hier hängt das Getriebe, Zündung usw. dran!