Yearly Archive: 2006

RC Fighter Dämpfer

Nach etwas längerer Lieferzeit, aber dafür schon zusammengebaut sind heute die Öldruckstoßdämpfer für hinten gekommen.
[inspic=107,,,0]Die Stoßdämpfer die ich für vorne zusammengebaut habe, muß ich übrigens noch mal auseinander bauen. Die sind etwas zu kurz geraten. Um das zu ändern muss ich den Abstandshalter im Dämpfer gegen einen kleineren Austauschen. Für eine Probefahrt war allerdings noch keine Zeit.

Vorerst feddisch

Nach einem langen harten Wochenende, ca. 6 Stunden ist die Winterschlampe lochfrei und genug „unpimped“ um den Könisch durch die Gegend zu gondeln:

kafer1.jpg

Die Innenansicht kommt noch – EMPI Schalthebel, Recarositze, Zusartinstrumente, …

kafer2.jpg

Es ist schön mal wieder ein pures Auto zu fahren: Motor, Getriebe, direkte Lenkung, DZM im Arsch, …

WinterSchlampe

Hab jetzt 6 Monate am Bulli rumgemacht, da will ich den nicht gleich durch das Streusalz jagen – also gibt es für den Winter erst mal einen alten Käfer!

Da muss aber auch noch bisschen was gefummelt werden, hauptsächlich optisch!

Hier mal ein Bild, ich hab ein „Rostloch“ freigelegt und mir ist die Halteschraube für den Scheinwerfer abgerissen ;o)

Fighter – Stoßdämpfer

Die ersten beiden Öldruckstoßdämpfer sind heute von Ebay gekommen. Überraschenderweiße als Bausatz, noch dazu ohne Bauanleitung. Davon stand wohl nix in der Beschreibung des Verkäufers, aber ich werde das schon irgendwie hinbekommen. Bei gerade mal 18€ inkl. Versand für 4 Stück (70mm – für vorne) aus Alu (kein Plastikschrott!!) will ich mich mal nicht beschweren.
[inspic=100,,,0]
Heute wird es aber nichts mehr mit basteln, denn jetzt geht es auf in den Schlachthof zum Großmeister der Surfmusik: Dick Dale.

Aloha.

Fighter RX – Kugellager wechseln

Serienmäßig sind nur billige Plastikkugellager im Fighter verbaut. Diese gegen Qualitätslager auszutauschen ist eines der günstigsten (ca. 6€) und, neben der richtigen Akkupflege, zugleich effektivsten Tuningmaßnahmen im Fighter.

Insgesamt sind 10 Kugellager im Buggy verbaut: 9 Stück 11x5x4mm und eines 8x5x2,5mm.
Am einfachsten sind natürlich die beiden Lager in den Vorderrädern ausgetauscht.
Die restlichen acht Lager sind im Getriebe verbaut. Dazu muss die Hinterachse ausgebaut und das Getriebe zerlegt werden:
[inspic=97,,,0] (mehr …)

Weiterlesen...